Die beliebteste Lotterie in Russland Bewertungen

Russisch, Wer gewinnt die Lotterie, gemeinsame Geheimnisse: Hier ist was zu tun ist, auch Glück haben

Nadezhda Bartosh ist Milliardärin: Betrug oder Glückschance

Die beliebteste Lotterie in Russland Bewertungen

Anfang Januar sandte "Stoloto" Pressemitteilungen an die Medien. Das Unternehmen berichtete: Rekord-Jackpot-Hit in der Jubiläums-Neujahrszeichnung "Russian Lotto" - ₽ 1 Milliarde.

Die Nachricht verbreitete sich schnell und wurde viel diskutiert.. Viele Menschen waren berührt von der Geschichte, ein Glücksticket zu kaufen. Seine 13 Dezember 2019 Jahre wurden für die Unternehmerin Nadezhda Bartosh gekauft. Es war ein Neujahrsgeschenk ihrer Kinder..

Die Frau erfuhr nur vom Sieg 3 Januar. An diesem Tag beschloss ihre Tochter, das Ergebnis der Lotterie zu überprüfen. Lange Zeit traute sie ihren Augen nicht: überprüfte die Zahlen mehrmals, und bat später ihre Mutter und ihren Bruder, dasselbe zu tun. Es stellt sich heraus, Für das neue Jahr wurden Nadezhda mehr als ein Dutzend Tickets überreicht. Aber derjenige, der gewonnen hat, Was haben die Kinder gekauft?.

9 Januar Bartosz und seine Familie besuchten das Stoloto Center, einen Gewinn registrieren. Sie sagte: beabsichtigt, sich weiterhin im Familienunternehmen zu engagieren. Und mit dem gewonnenen Geld plant er, Schmuck für die Erinnerung zu kaufen.

Die Geschichte von Nadezhda Bartosz: Setup oder nicht

Die Unternehmerin wurde als bescheidene Frau aus der Region Moskau beschrieben. In Bildern in sozialen Netzwerken posiert sie mit einem kleinen Blumenstrauß vor dem Hintergrund von Wohnungen ohne Luxus. Aber die Journalisten begannen zu graben.

Es stellte sich heraus, Der neu geprägte Milliardär ist keineswegs arm. Sie ist als Gründerin des Handelshauses Tsarsky Sturgeon aufgeführt. Er hat das ausschließliche Recht, Störkaviar aus Saudi-Arabien nach Russland zu liefern, hergestellt von Caviar Court Food Processing.

Sohn Bartosz lebt auch nicht in Armut. Er ist der Besitzer der Shostka-Fischfarm in der Nähe von Tver.

Nadezhda Bartosh: betrügen mit 6 Schauspieler

Der Telegrammkanal "MediaKiller" vermutete den neu gemachten Milliardär in Absprache mit "Stoloto". Der Hauptvertreiber von Lotterien in Russland und der Besitzer des größten Jackpots in der Geschichte des Landes sind sich einig 4 Mensch:

  • Sergey Karaoglanov.
  • Vladimir Karaoglanov.
  • Joseph Ordzhonikidze.
  • Eka Sargsyan.

Sergey Alekseevich Karaoglanov - Ehemaliger Generaldirektor des Tsarsky Sturgeon Trade House. Nach seinem Ausscheiden aus dem Amt begann er eine Karriere im Bereich des Militärbaus.. Sergei Alekseevich hat einen Bruder - Vladimir Georgievich Karaoglanov. Sie gründeten SKV International LLC. Die Haupttätigkeit des Unternehmens ist der Bau von Wohn- und Nichtwohngebäuden.

Vladimir Karaoglanov ist einer der größten Moskauer Entwickler. ist er:

  • Hält die Position des CEO von CJSC Stroyservice.
  • Vorstandsmitglied des CJSC "Mospromstroy". Es war diese Organisation, die während der Regierungszeit von Luschkow Hotels in ganz Moskau baute.

Hier betritt Iosif Nikolaevich Ordzhonikidze die Bühne. Er arbeitete auch mit Luschkow: war sein Vizebürgermeister. Diese Person war für die Außenwirtschafts- und Investitionstätigkeit verantwortlich, sowie das Kapitalspielgeschäft. Er war es, der auf die Idee kam, Moskau zu bauen.

Joseph Ordzhonikidze hat eine Tochter Eka. Und dieser hat einen Ehemann Armen Sargsyan, welches "Stoloto" besitzt.

Laut "MediaKiller", Kette, bestehend aus Sergey und Vladimir Karaoglanov, Iosif Ordzhonikidze und Eki Sargsyan, - unbestreitbarer Beweis dafür, dass Nadezhda Bartosh eine Galionsfigur ist und ₽ 1 Milliarden gingen nicht zufällig zu ihr. Andere Fakten, Absprache bestätigen, Nein, es gibt ein provokantes Foto im Internet:

Die beliebteste Lotterie in Russland Bewertungen

Kein Schummeln

In seinem Telegrammkanal beantwortete der Leiter des Zentrums für die Entwicklung der Regionalpolitik Ilya Grashchenkov die Anschuldigungen. Er nannte die Untersuchung von "MediaKiller" Füllung, basierend auf Informationen von Google, gesammelt für 5 Protokoll. Und auch angegeben: Sargsyan muss kein Risiko eingehen und gegen das Gesetz verstoßen, weil sein Unternehmen einen Umsatz von mehreren Milliarden Dollar hat.

Laut Grashchenkov, ₽ 1 Milliarden ist eine kleine Menge. "Stoloto" zahlt jeden Monat Gewinne in Höhe von 1 bis 2 Milliarden Rubel aus. Weil es dirigiert 27 verschiedene Lotterien.

Ansichten der Parteien

Manche nennen das, dass Nadezhda Bartosz eine Milliarde gewonnen hat, Geldwäsche. Andere - ein starkes Marketingunternehmen. Wahrscheinlich, näher an der Wahrheit der letzte. Nachdem die Russen von dem Sieg erfahren hatten, Ticketverkauf, die waren schon gefragt, stark gestiegen.

Das Problem der Lotterietransparenz wurde angesprochen. Der Stuhl":

  • keine überzeugenden Beweise geliefert, dass die Milliarde von Nadezhda Bartosz kein Setup ist;
  • hat die Verschwörungsvorwürfe nicht widerlegt.

Das ist ein Problem. Jetzt können wir nur raten, ist das wahr, welche zufälligen Leute gewinnen, oder jede glückliche Person ist mit den Organisatoren verbunden.

Kommentare auf YouTube:

Warum denken die Leute?, dass russische Lotterien ein Betrug sind

Die beliebteste Lotterie in Russland Bewertungen

Einige Russen sind überzeugt: Sie werden ungerecht ausgeführt. Sie werden von der einzigen Firma organisiert - "Stoloto". Und Monopol ist immer schlecht.

Sie, die sich in der Ausgabe schlecht auskennen, Multiplizieren Sie den Ticketpreis mit der Gesamtzahl der Teilnehmer an der Verlosung. Es stellt sich heraus, nur ausgespielt 50 % der Betrag auf dem Spiel. Die Organisatoren werden Betrüger genannt. Obwohl ein solcher Preisfonds nicht gegen das Gesetz verstößt.

Andere sind überrascht, dass, Wie oft wird der Jackpot geknackt, wenn die Gewinnchancen sehr niedrig sind?, Was wird es passieren. zum Beispiel, zum 10 Bei den russischen Lottozügen wurde der sechsstellige Preis dreimal vergeben. Und die Gewinnwahrscheinlichkeit war eine von mehreren Milliarden. Aus diesem Grund wurden die Organisatoren beschuldigt, dass sie die Ziehungen im Voraus filmen und ihren Leuten Gewinnscheine geben.

Es gibt Lotterie-Befürworter im Internet. Grundsätzlich argumentieren sie ihren Standpunkt so: Laut Gesetz kann der Veranstalter mehr nehmen 40 % Alle Einnahmen aus dem Verkauf von Geld. Warum sollte er etwas anderes stehlen und ein Milliardengeschäft riskieren?? Als Reaktion darauf erklären Gegner der Lotterien des Monopolisten: wenn jemand die Fähigkeit hat, Geld zu unterschlagen, er wird es definitiv benutzen.

SMARTGUIDE Kommentar: obwohl solche Verdächtigungen keine eindeutigen Beweise haben, Sie können nicht als unbegründet bezeichnet werden. Das haben wir schon gesagt: Das Lotteriegeschäft ist nicht transparent. Es gibt keine Informationen über, wer und wie prüft Lotterien auf Fairness. Wenn es nachlässig gemacht wird, hohe Wahrscheinlichkeit der Fälschung von Ergebnissen.

Artikel bewerten