Wie Lotterien in Russland und den Vereinigten Staaten besteuert werden

Lotteriegewinnsteuer: wie und wo Steuern zu zahlen sind

Wir sagen, wie man ein Geschenk besteuert, Preis oder Gewinn 7649

Timur aus Pjatigorsk gewann in 2010 Jahr mit Dmitry Dibrov 3 000 000 Rubel. Alle fragten ihn, Was wird er mit dem Geld machen?. Timur antwortete ehrlich: 1 048 600 als Steuer bezahlt. Das 35% der Gewinne. Mit dem restlichen Geld kaufte ich mit meinen Eltern eine Wohnung im selben Stockwerk.

Wenn ein Unternehmen ein Geschenk gibt, wo arbeiten Sie, Die Buchhaltung selbst wird Steuern von Ihrem Einkommen einbehalten. wahr, Es gibt eine Einschränkung: wenn die Steuer auf das Geschenk nicht übersteigt 50% vom Ergebnis. Wenn ja, Sie müssen die Steuer selbst bezahlen. Der Arbeitgeber wird Sie jedoch in der Steuererklärung darauf hinweisen.. Es wird die Höhe des Einkommens und die Höhe der nicht verwendeten Steuern angegeben.

Frankreich: 8,5% für Online-Wetten

In Frankreich wurde Online-Glücksspiel in legalisiert 2006 Jahr, wahr, zunächst nur für wenige standorte, de facto ein staatliches Monopol. IM 2009 Jahr verpflichtete die Europäische Kommission das Land, seinen Markt für ausländische Glücksspielanbieter zu öffnen. Die Bestellung wurde erfüllt, Die französischen Behörden erhöhten jedoch die Steuern auf Glücksspiele und begrenzten die Anzahl der zulässigen Online-Spiele. Online-Wetten in Frankreich sind vollständig legalisiert, wie Pferdetasche. Gleichzeitig ist die Steuerbelastung recht hoch. Sie müssen für Online-Sportwetten bezahlen 8,5%. Steuerberater - Buchmacher, die Steuern von den Gewinnen des Spielers einbehalten oder für sich selbst bezahlen - wenn die Wette verliert.

Artikel bewerten