Wo kann ich die italienische Superenalotto-Lotterie spielen??

Spanische Lotterien aus Russland - wie man ein Ticket für russische Spieler kauft und was besser zu spielen ist

Häufig gestellte Fragen

Warum kommt der Gewinncode nicht zu Stoloto??

Überprüfen Sie zunächst noch einmal, hat dein Ticket gewonnen?, Hast du deine Telefonnummer richtig eingegeben?. Der Dienst zum Empfangen von SMS von Kurznummern ist möglicherweise deaktiviert. Dann senden Sie eine SMS an 9999 mit dem Wort "alle". Wenn der Gewinncode immer noch nicht kommt, Wenden Sie sich an Ihren Mobilfunkbetreiber.

Ja, Je nach Zahlungssystem können Provisions- und Auszahlungslimits unterschiedlich sein (siehe die Tabelle unten).

Wo kann ich die italienische Superenalotto-Lotterie spielen??

Was zu tun ist, wenn der Preis abgelaufen ist?

Sie müssen eine schriftliche Bewerbung einreichen. Wenn der Grund gültig ist, Sie können Ihren Gewinn vollständig bezahlen. Das Antragsformular finden Sie hier (im Abschnitt mit der entsprechenden Frage).

So übertragen Sie Gewinne auf Ihr Telefon?

Das Verfahren unterscheidet sich nicht von der Auszahlung von Gewinnen auf eine Karte. Die einzige Sache, Sie müssen die Zahlung speziell für Ihren Mobilfunkanbieter auswählen.

Merkmale von Lotterien in Spanien

Die spanischen Lotterieregeln unterscheiden sich stark von russischen und anderen ausländischen Ziehungen. Die meisten Spiele haben 10 % Chance, Ihr Ticket zurück zu bekommen, und Ziehungen wie Nacionale und Navidad sind überhaupt keine klassischen Lotterien.

Was ist typisch für spanische Lotterien:

#1. Extra große Jackpots

Mehrere Millionen Euro als Jackpot zu spielen ist die Norm. zum Beispiel, in BonoLoto ist die Mindestgröße 400 000 Euro, à в El Dicker Mann Primitiva ist schon 5 000 000 Euro. Und wenn der Jackpot nicht gespielt wird, es erhöht sich und wird auf die nächste Ziehung übertragen. Daher finden Sie in spanischen Lotterien häufig den Hauptpreis in 100 000 000 Euro und höher.

#2. Erhöhte Gewinnchancen

Die Wahrscheinlichkeit, einen Jackpot im russischen Lotto zu knacken - 1:8 000 000. In spanischen Lotterien mit einer solchen Wahrscheinlichkeit können Sie Dutzende Male mehr gewinnen, alle Zahlen erraten. Und fast überall gibt es die Möglichkeit, den vollen Ticketpreis zurückzubekommen.. Der Spieler erhält diesen Bonus, wenn die Reintegro-Bonusnummer während der Ziehung herausgezogen wird, auf seinem Ticket gedruckt. Reintegro wird aus dem Bereich 0-9 ausgewählt, daher die Möglichkeit, den Ticketpreis zurückzugeben - ganz 10 %.

#3. Konstante Draws

Große Lotterien werden fast täglich gezogen. In den ersten sechs Tagen der Woche können Sie den La primitiva-Ziehungen folgen, BonoLoto, El Gordo de la primitiva, Fünffach Plus, Lototurf. Es finden regelmäßig Verlosungen internationaler Lotterien EuroJackpot und EuroMillions statt. Sonntags einmal im Monat werden die Spanier von Loteria begrüßt National - staatliche Lotterie, bei dem jedes dritte Ticket gewinnt.

Wo kann ich die italienische Superenalotto-Lotterie spielen??

#4. Niedriger Preis

Lottoscheine sind sehr günstig - ab 50 Cent zu 1,5 Euro. Stolotos Tickets kosten das gleiche, Aber in spanischen Spielen kann man um ein Vielfaches mehr gewinnen.

In anderen Ländern

Lotteriegewinne werden nicht überall besteuert. In Kanada, Österreich, Australien, Großbritannien, Frankreich, Finnland, Deutschland, Irland ,In der Türkei und in Weißrussland werden die Gewinne vollständig ausgezahlt. In Spanien Gewinne bis zu 2500 Euro werden nicht besteuert, über diesen Betrag - die Steuer ist 20%.

Das komplizierteste Steuersystem in den USA - laut Gesetzgebung werden Lotteriegewinne berücksichtigt, als zusätzliches Einkommen. Daher zahlt der Gewinner nach Erhalt zwei Arten von Steuern.: Bundeseinkommensteuer (Die Rate hängt vom Jahreseinkommen ab) und staatliche Steuer, wohnhaft, von dem er ist.

Infolgedessen haben die Besitzer von Multi-Millionen-Dollar-Jackpots in der amerikanischen Lotterie, Fast die Hälfte des Betrags wird als Steuer angegeben.

Bis 2018

* Zu 2018 Jahre mussten die Bürger unabhängig Steuern auf Gewinne zahlen, unabhängig von seiner Größe. In Anbetracht, dass die Untergrenze der Gewinne nicht geregelt wurde, Die meisten Spieler haben tatsächlich gegen das Gesetz verstoßen, da niemand eine Erklärung für kleine Zahlungen eingereicht hat. Einerseits ist es unwahrscheinlich, dass solch ein massiver Verstoß jemals aufgedeckt wird. Andererseits, Es kommt auch zu Einzelfällen von Geldbußen:

2016 Jahr. Gewonnen 300 Rubel, habe eine Geldstrafe bekommen 1000 Rubel (für nicht eingereichte Erklärung). Der Fall wurde in einem Interview mit Sergei Baryshnikov, stellvertretender Leiter der Abteilung für individuelle Einkommensbesteuerung des föderalen Steuerdienstes Russlands für die Region Swerdlowsk, erwähnt.

2016 Jahr. Gewonnen 4 622 Rubel, hat keine Erklärung abgegeben und keine Steuern gezahlt. Infolgedessen ging die Steueraufsichtsbehörde vor Gericht, Ein Verwaltungsverfahren wurde eröffnet, Der Richter befahl, den Übertreter vor Gericht zu stellen, mit Zahlung einer Geldstrafe (Quelle)

***

In einem Brief von 27 Juni 2018 r. № 03-04-05/44417 Das Finanzministerium sprach über die Besonderheiten der Zahlung der Einkommenssteuer aus der Höhe der Gewinne, aus der Teilnahme am Glücksspiel erhalten, durchgeführt im Büro des Buchmachers und im Totalisator.

So, gemäß Absatz 1 Artikel 214.7 NK RF (geändert durch das Bundesgesetz von 27.11.2017 № 354-FZ) Steuerbemessungsgrundlage für die Einkommenssteuer mit Gewinnen, gleich oder größer 15 000 Rubel und von der Teilnahme am Glücksspiel erhalten, durchgeführt im Büro des Buchmachers und im Totalisator, Wird vom Steuerberater durch Verringern des Gewinns um den Betrag der Wette oder der interaktiven Wette ermittelt, als Bedingung für das Glücksspiel dienen.

In diesem Fall wird der Steuerbetrag in Bezug auf Einkommen in Form von Gewinnen vom Steuerberater für jeden Gewinnbetrag separat berechnet.

Das Datum des tatsächlichen Eingangs des angegebenen Einkommens beim Steuerpflichtigen wird als Tag seiner Zahlung festgelegt, einschließlich Überweisungen auf Bankkonten oder im Namen des Steuerpflichtigen auf Konten Dritter (Unterabsatz 1 Absatz 1 Artikel 223 NK RF).

Artikel bewerten